HolidayCheck Group AG veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen 2017 – operatives EBITDA überschreitet angehobene Jahresprognose

München, 31. Januar 2018 – Nach vorläufigen Zahlen erreichte die HolidayCheck Group AG für das Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz in Höhe von 121,6 Millionen Euro nach 107,3 Millionen Euro im Vorjahr (+13,3 Prozent) sowie ein operatives Konzern-EBITDA (operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) in Höhe von 1,5 Millionen Euro nach 2,7 Millionen Euro (-44,4 Prozent).

Das operative EBITDA liegt damit deutlich über der im Dezember 2017 aktualisierten Ergebnisprognose. Wesentlicher Grund ist eine Provisionszahlung in unerwarteter Höhe. Der Konzernumsatz liegt aufgrund der genannten Provisionszahlung sowie in Folge einer anhaltend positiven Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2017 ebenfalls über der ursprünglichen Prognose von 7 bis 11 Prozent Umsatzwachstum.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 werden am 21. März 2018 veröffentlicht.

 

Über die HolidayCheck Group AG:

Die HolidayCheck Group AG (ISIN DE0005495329), München, ist eines der führenden europäischen Digitalunternehmen für Urlauber. Die rund 400 Mitarbeiter zählende Gesellschaft vereint unter ihrem Dach die HolidayCheck AG (Betreiberin der gleichnamigen Hotelbewertungs- und Reisebuchungsportale), die Driveboo AG (Betreiberin des Mietwagenportals MietwagenCheck) sowie die WebAssets B.V. (Betreiberin der Zoover-Hotelbewertungsportale und der MeteoVista-/WeerOnline-Wetterportale). Die Vision der HolidayCheck Group ist, das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden.