CEO HolidayCheck AG Christoph Ludmann ist seit Juli 2017 CEO der HolidayCheck AG. Ludmann ist bereits seit 2006 für das Hotelbewertungs- und Buchungsportal tätig. Zuletzt verantwortete er in seiner Position als Director Online-Marketing die Bereiche Performance Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Business Intelligence des Unternehmens. Der erfahrene Marketing-Experte studierte Politik und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz. Er wurde 1982 in Stuttgart geboren.
Berufliche Stationen
Seit 2017 CEO der HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
2015-2017 Director Online Marketing, HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
2012 -2015 Head of Online Marketing DACH, HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
2012 Account Manager, Google, Zürich, Schweiz
2006-2012 Senior Online Marketing Manager, Teamlead, HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
 
Ausbildung
2003-2007 Political and Administrative Sciences, Universität Konstanz
Aufsichtsratsvorsitzender der HolidayCheck Group AG Holger Eckstein, geboren 1964 in Grevenbroich, ist seit Oktober 2009 als Geschäftsführender Direktor der Hubert Burda Media Holding Geschäftsführung SE und Geschäftsführer der Burda GmbH für den Bereich Finanzen des Medienkonzerns verantwortlich. Er trat 1996 als Director Corporate Controlling ins Unternehmen ein und war von 2002 bis 2009 als Geschäftsführer der Burda Services GmbH für die administrativen und kaufmännischen Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Steuern, Personal und Controlling verantwortlich. Seine berufliche Laufbahn begann Holger Eckstein 1990 bei der Hoechst AG im Bereich Corporate Controlling und Mergers & Acquisitions. Holger Eckstein studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg. Im Anschluss machte er seinen Abschluss zum Master of Business Administration an der Indiana University in Pennsylvania, USA. Zudem absolvierte Holger Eckstein an der Harvard University das Advanced Management Program. Holger Eckstein ist seit dem 19. Januar 2017 Mitglied des Aufsichtsrats der HolidayCheck Group AG und seit dem 16. April 2020 Aufsichtsratsvorsitzender. Herr Eckstein ist nicht Mitglied in weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien. Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019 Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 26. März 2019, 03. Juni 2019, 17. Juli 2019, 01. Oktober 2019 und am 26. November 2019 statt. Herr Eckstein hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Prüfungsausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019 Insgesamt fanden im Jahr 2019 vier Sitzungen des Prüfungsausschusses am 25. März 2019, 03. Juni 2019, 30. September 2019 sowie am 25. November 2019 statt. Herr Eckstein hat an allen Sitzungen teilgenommen.CEO Holidaycheck AG

Anja Keckeisen war bis Juni 2015 Chief Commercial Officer (CCO) der HolidayCheck AG und übernahm dann die Position des Chief Executive Officer (CEO). Als freie Beraterin und Interimsmanagerin war Sie ab 2007 in verschiedenen Unternehmen der Tourismusindustrie tätig. Unter anderem leitete sie als Interimsdirektorin die E-Commerce-Aktivitäten von Thomas Cook und entwickelte Online-Vertriebsstrategien für die Europäische Reiseversicherung AG. Sie ist Mitbegründerin des Video-Reisportals TVtrip.com und hat das Deutschlandgeschäft von Expedia aufgebaut, das sie von 2001 bis 2006 als Vizepräsidentin und Geschäftsführerin verantwortete. Anja Keckeisen begann ihre Karriere als Geschäftsführerin von Pinguin Tours und war anschließend als Account Managerin bei Kreutzer Touristik und Microsoft tätig.

Anja Keckeisen hat ein Diplom in Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien der Universität Passau und ist geprüfte Reiseverkehrskauffrau.

Berufliche Stationen
Seit 2015 CEO der HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
2014- 2015 COO der HolidayCheck AG, Bottighofen, Schweiz
2009 – 2011 Consultant & Interimsmanagement Director E-Commerce D/A/CH, Thomas Cook Group Plc, London, UK
Seit 2007 Selbständige Beraterin E-Commerce, München
Seit 2007 Cofounder, TVtrip.com, Paris, Frankreich.
2001 – 2006 Vice President und Geschäftsführerin, Expedia.com GmbH, München
2000 – 2001 Manager Business Operations and Product Planning, Expedia.com GmbH, München
1997 – 2000 Key Account Manager, Microsoft GmbH, München
1996 – 1997 Key Account Manager, Kreutzer Touristik GmbH, München
1992 – 1995 Geschäftsführerin, Pinguin Tours GmbH, Deggendorf, Deutschland


Ausbildung
1990 – 1995 Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien, Diplom Universität Passau
CEO Webassets B.V. Dr. Philipp Goos wurde 1976 in Hamburg geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Hamburg schrieb er an der Georg-August-Universität Göttingen seine Dissertation über strategisches Innovationsmanagement in Unternehmensnetzwerken. Nach Abschluss zum Dr. rer. pol. arbeitete Dr. Goos als Senior Consultant bei der internationalen Unternehmensberatung Greenwich Consulting Deutschland in Düsseldorf. Von 2008 bis 2011 war Dr. Goos als Leiter der Unternehmensentwicklung und Prokurist bei TOMORROW FOCUS tätig. Anschließend übernahm er die Geschäftsführung der jameda GmbH, einem Tochterunternehmen der TOMORROW FOCUS AG. Seit September 2014 ist Dr. Philipp Goos, CEO der WebAssets B.V., der Betreibergesellschaft von Zoover und MeteoVista.
Berufliche Stationen
2014 CEO, WebAssets B.V., Zeist, Niederlande
2011 Geschäftsführer der jameda GmbH, München
2008 Leiter Unternehmensentwicklung und Prokurist bei der TOMORROW FOCUS AG, München
2006 Senior Consultant, Greenwich Consulting Deutschland, Düsseldorf
2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Georg-August-Universität Göttingen
 
Ausbildung
2002 – 2006 Promotionsstudium an der Georg-August-Universität Göttingen, Abschluss zum Dr. rer. pol.
1997 – 2002 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, Abschluss zum Dipl.-Kfm.
Aufsichtsratsmitglied der HolidayCheck Group AG Aliz Tepfenhart, geboren 1974 in Sathmar/Rumänien, ist seit Mai 2015 Geschäftsführende Direktorin der Burda Digital SE (formals Burda Digital GmbH). Die Burda Digital SE ist Mehrheitsaktionär der HolidayCheck Group AG. Zuvor war Aliz Tepfenhart in leitenden Funktionen für die Otto Group tätig; zuletzt als Geschäftsführerin in den Bereichen Marke, Vertrieb sowie E-Commerce des Baur Versands sowie in diversen Beiratsfunktionen der eCommerce Gesellschaften der Baur Gruppe. Nach Übernahme der Marke Quelle durch die Otto Group, leitete Aliz Tepfenhart als alleinige Geschäftsführerin die Aktivitäten von Quelle in Russland. Von 2005-2009 war Aliz Tepfenhart Teil des Führungsteams von Quelle Mittel- und Osteuropa und verantwortete als Geschäftsführerin die Aktivitäten in Rumänien, Ungarn und Kroatien. Aliz Tepfenhart begann ihre Karriere 1998 bei der Quelle GmbH als Leiterin Marketing und Verkaufsplanung für Küchen Quelle. Aliz Tepfenhart hat Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Ravensburg studiert. Aliz Tepfenhart ist seit 16. Juni 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG. Weitere Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien: • Vorsitzende des Beirats der Cyberport GmbH, Dresden (Konzernmandat) • Vorsitzende des Beirats der computeruniverse GmbH, Friedberg (Konzernmanadat) • Vorsitzende des Beirats von Silkes Weinkeller GmbH, Mettmann (Konzernmanadat) • Vertreterin der Gesellschafter der jameda GmbH, München (Konzernmanadat) • Mitglied des Beirats der BurdaForward GmbH, München (Konzernmanadat) Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019: Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 26. März 2019, 03. Juni 2019, 17. Juli 2019, 01. Oktober 2019 und am 26. November 2019 statt. Frau Tepfenhart hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Technologieausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019: Insgesamt fanden im Jahr 2019 vier Sitzungen des Technologieausschusses am 25. März 2019, 03. Juni 2019, 30. September 2019 sowie am 25. November 2019 statt. Frau Tepfenhart hat an allen Sitzungen teilgenommen.Aufsichtratsmitglied der HolidayCheck Group AG, Vorsitzender des Technologieausschusses Alexander Fröstl, geboren 1966 in München, ist seit 2012 Gründer und Geschäftsführer des IT- Dienstleistungs- und –Beratungsunternehmens iLX GmbH, in München. Fünf Jahre zuvor war er Gründer und Geschäftsführer der octobo GmbH, einem Unternehmen im Bereich E-Commerce-, Traffic- und Conversion-Optimierung. Von 1999-2006 arbeitete Alexander Fröstl als Senior Manager im Technical Program Management und später als Head of Software sowie in weiteren Produktbereichen bei Amazon Deutschland. 1998 gründete er verschiedene Internet- Plattformen, unter anderem eine Online-Community für Produktbewertungen. 1992 gründete er die Monolith GmbH, ein Unternehmen für computerbasierte Abläufe in Medienproduktionen. Alexander Fröstl hat Informatik an der Technischen Universität in München studiert. Alexander Fröstl ist seit 16. Juni 2016 Mitglied im Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG. Weitere Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien: • Mitglied des Verwaltungsrats der Ifolor AG, Kreuzlingen, Schweiz (keine Börsennotiz) Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019 Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 26. März 2019, 03. Juni 2019, 17. Juli 2019, 01. Oktober 2019 und am 26. November 2019 statt. Herr Fröstl hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Technologieausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019 Insgesamt fanden im Jahr 2019 vier Sitzungen des Technologieausschusses am 25. März 2019, 03. Juni 2019, 30. September 2019 sowie am 25. November 2019 statt. Herr Fröstl hat an allen Sitzungen teilgenommen.Aufsichtsratsmitglied der HolidayCheck Group AG Dr. Thomas Döring, geboren 1969 in Kempten, ist seit 2012 Mitbegründer und Geschäftsführer der Venture Capital Gesellschaft Delaunay Capital Partners GmbH. Zuvor war Dr. Thomas Döring in verschiedenen leitenden Funktionen für die Thomas Cook Group tätig, zuletzt als CEO Group E-Commerce. In dieser Funktion verantwortete er die weltweiten E-Commerce-Aktivitäten des Tourismuskonzerns. Von 2006-2011 leitete er als CEO West/East die Geschäfte der Thomas Cook Group in West- und Osteuropa. Dr. Thomas Döring trat 2001 als Senior Vice President Corporate Development und M&A in den Konzern ein und übernahm 2003 die Position des Executive Vice President International Markets. Er begann seine Karriere 1994 bei Roland Berger Strategy Consultants. Dort wurde er 1999 zum Partner mit Schwerpunkt Airline und Transportation Practice berufen. Dr. Thomas Döring promovierte im Fach Kybernetik an der Universität St. Gallen, wo er anschließend auch als Dozent tätig war. Seinen Abschluss zum Diplom-Wirtschaftsingenieur machte er 1995 an der Technischen Universität Berlin. Während seines Studiums in St. Gallen und Berlin absolvierte Dr. Döring Auslandssemester an den Universitäten Berkeley und George Washington in den USA sowie an der Nanyang Technological University in Singapur. Dr. Thomas Döring ist seit 16. Juni 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG. Mitgliedschaften in weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien: Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019: Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 26. März 2019, 03. Juni 2019, 17. Juli 2019, 01. Oktober 2019 und am 26. November 2019 statt. Herr Dr. Döring hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Prüfungsausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019 Insgesamt fanden im Jahr 2019 vier Sitzungen des Prüfungsausschusses am 25. März 2019, 03. Juni 2019, 30. September 2019 sowie am 25. November 2019 statt. Herr Dr. Döring hat an allen Sitzungen teilgenommen.Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der HolidayCheck Group AG, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Dr. Dirk Altenbeck, geboren 1965 in Essen, ist seit 2001 Steuerberater und geschäftsführender Gesellschafter der PKF Issing Faulhaber Wozar Altenbeck GmbH & Co.KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft in Würzburg. Die Beratungsschwerpunkte von Dr. Altenbeck liegen in der Strukturierung großer Familienunternehmen, in der Transaktionsberatung und in der internationalen Steuerstrukturierung. Dr. Altenbeck lehrt zudem seit 2003 „Internationales Ertragssteuerrecht“ an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Zuvor war Dr. Altenbeck als selbstständiger Steuerberater tätig und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1992 bis 1997 am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Zudem lehrte er als Gastdozent im Rahmen des European Erasmus Staff Exchange Program 1993 an der University of Swansea in Wales, Großbritannien. Seine Karriere begann er in der Kreditabteilung der Bayerischen Vereinsbank in Nürnberg. Dr. Altenbeck studierte Betriebswirtschaftslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und promovierte 2001 zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Er ist zudem ausgebildeter Bankkaufmann. Dr. Dirk Altenbeck ist seit 12. Juni 2013 Mitglied im Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG. Herr Dr. Altenbeck ist nicht Mitglied in weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien. Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019: Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 26. März 2019, 03. Juni 2019, 17. Juli 2019, 01. Oktober 2019 und am 26. November 2019 statt. Herr Dr. Altenbeck hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Prüfungsausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2019: Insgesamt fanden im Jahr 2019 vier Sitzungen des Prüfungsausschusses am 25. März 2019, 03. Juni 2019, 30. September 2019 sowie am 25. November 2019 statt. Herr Dr. Altenbeck hat an allen Sitzungen teilgenommen.Vorsitzender des Aufsichtsrats der HolidayCheck Group AG Stefan Winners, geboren 1967 in Essen, ist Geschäftsführender Direktor der Hubert Burda Media Holding Geschäftsführung SE sowie Geschäftsführender Direktor und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Burda Digital SE. Er verantwortet bei Hubert Burda Media das digitale Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den Geschäftsbereich Digitalmarken National in dem der Medienkonzern Wachstumsunternehmen in den Bereichen E-Commerce, Social Networks, Online Travel sowie Publishing und Subscription bündelt. Zum Geschäftsbereich Digitalmarken National  gehören namhafte Unternehmen wie BurdaForward, einer der führenden Digitalverlage Deutschlands und Wegbereiter für native Werbung (vereint u.a. Marken wie Focus Online, CHIP und TheWeatherChannel sowie den Digitalvermarkter BurdaForward Advertising)HolidayCheck Group AG (ehemals TOMORROW FOCUS AG), betreibt u.a. Europas führendes digitales Hotelbewertungs- und Urlaubsreise-Buchungsportal HolidayCheck sowie das niederländische Bewertungs- und Reisebuchungsportal ZooverXING, das soziale Netzwerk für Business-Kontakte mit ca. 13 Millionen registrierten Mitgliedern in seinem Kernmarkt Deutschland, Österreich und der Schweiz; ferner beinhaltet der Bereich die BurdaTech, die die beiden führenden E-Commerce-Unternehmen Cyberport und Computeruniverse betreibt, die sich auf den Vertrieb von Unterhaltungselektronik spezialisiert haben;  Jameda, Deutschlands größtes Ärzte-Empfehlungsportal, das derzeit von mehr als 5 Millionen Patienten jeden Monat genutzt wird;  BurdaDirect, gehört zu den führenden Unternehmen für crossmediale Performance in den Bereichen Kundenmanagement, Abo-Service und E-Commerce. Von 2005 bis 2012 war Stefan Winners CEO der TOMORROW FOCUS AG, einem der schnell wachsenden Internetunternehmen in Deutschland. Davor war Stefan Winners in leitenden Positionen für Vogel Business Medien GmbH & Co KG in Würzburg und Bertelsmann tätig. Er ist auch Mitglied in mehreren Aufsichtsräten, so Vorsitzender bei XING SE (TecDax XNG888) und HolidayCheck Group AG (Prime Standard HOC549532), bei Giesecke & Devrient GmbH und Cyndx Holdco Inc., USA. Stefan Winners hat einen MBA-Abschluss der Universität Passau und absolvierte das AMP an der Harvard Business School. Stefan Winners ist seit 12. Juni 2013 Aufsichtsratsvorsitzender der HolidayCheck Group AG. Weitere Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien und in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien: • Vorsitzender des Aufsichtsrats der XING SE, Hamburg (börsennotierte Gesellschaft) • Vorsitzender des Beirats der BurdaForward GmbH, München (Konzernmanadat) • Mitglied des Aufsichtsrats und des Beirats der Giesecke & Devrient GmbH, München • Member of the Board of Directors der Cyndx Holdco Inc., Delaware, USA Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2018 Insgesamt fanden fünf Präsenzaufsichtsratssitzungen am 20. März 2018, 20. Mai 2018, 26. Juli 2018, 26./27. September 2018 und 29. November 2018 statt. Herr Winners hat an allen Sitzungen teilgenommen. Teilnahme an Technologieausschusssitzungen der HolidayCheck Group AG im Jahr 2018 Insgesamt fanden im Jahr 2018 vier Sitzungen des Technologieausschusses am 19. März 2018, 19. Juni 2018, 26. September 2018 sowie am 28. November 2018 statt. Herr Winners hat an allen Sitzungen teilgenommen.